IG Europe, ein führender Onlinebroker, spendet 22.404 Euro an die Stiftung „Deutschland im Plus“. Dank dieser großzügigen Spende kann die Stiftung die Digitalisierung der finanziellen Bildung für junge Menschen weiter ausbauen.

„Gerade durch die Einschränkungen, die sich durch die Corona-Pandemie ergeben haben, ist es schwieriger geworden, finanzielle Bildung im direkten Kontakt zu unterrichten. Für uns als Finanzunternehmen, das Finanzprodukte anbietet, ist Weiterbildung in diesem Bereich sehr wichtig, sodass wir uns seit jeher für gezielte Finanzbildungsmaßnahmen einsetzen.“, so Simona Stoytchkova, Geschäftsführerin bei IG Europe.

Die Stiftung „Deutschland im Plus“ wird die Spende insbesondere für die Weiterentwicklung ihres virtuellen Klassenraums sowie der App „Mein Budget – Ausgaben im Griff“ verwenden. Daher liegt auch in 2021 einer der Schwerpunkte der Stiftungsarbeit auf der Digitalisierung.

„Wir bedanken uns herzlich für die Spende von IG, mit der auch in den von Corona geprägten Zeiten die finanzielle Bildung weitergetragen werden kann. Mit dieser finanziellen Unterstützung wollen wir den Unterricht digitaler gestalten, um trotz der Einschränkungen unsere Präventionsmaßnahmen vorantreiben zu können.“, so Philipp Blomeyer, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutschland im Plus.

Nachhaltige Schuldnerberatung