stiftung-deutschland-im-plus

Datenschutz

Wir von der Stiftung „Deutschland im Plus“ freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und über Ihr Interesse an unseren Aktivitäten.
Sofern Sie uns auf den folgenden Seiten persönliche Daten mitteilen, werden diese im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) behandelt.

1. Verantwortliche Stelle für Datenverarbeitung
Verantwortliche Stelle ist die Stiftung Deutschland im Plus in der Beuthener Str. 25, 90471 Nürnberg, zu erreichen unter Telefon: +49 (0)911/9234 950  E-Mail: info@deutschland-im-plus.de.

2. Zugriffsdaten
Sie können die Seiten unserer Stiftung besuchen, ohne dass wir persönliche Daten von Ihnen benötigen. Durch Ihren Besuch speichern unsere Server standardmäßig verschiedene Zugriffsdaten in einem elektronischen Protokoll. Hierzu zählen beispielsweise die Website, von der aus Sie uns besuchen sowie Datum und Dauer des Besuchs. Diese Angaben enthalten keinen Personenbezug und werden ausschließlich für statistische Zwecke erhoben. Eine Weitergabe an andere Stellen findet nicht statt.

3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten
Persönliche Angaben, die Sie uns im Rahmen eines Kontaktformulars oder einer E-Mail übermitteln, werden streng vertraulich behandelt und nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens erhoben und nach Zweckerfüllung gelöscht, sofern keine gesetzlichen bzw. anderweitig vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten bestehen. Wir bedienen uns zur technischen und organisatorischen Umsetzung unserer Aktivitäten auch ausgewählter Dienstleister. Diese sind vertraglich entsprechend der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet, die erhaltenen Daten ausschließlich nach unseren Weisungen zu verarbeiten. Im Übrigen geben wir Ihre Daten nicht an andere Stellen weiter, es sei denn, Sie erteilen im Einzelfall hierzu Ihre Zustimmung.

4. Nutzung von Google Analytics

4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung, Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Für die Datenübermittlung in die USA haben wir mit Google die Standarddatenschutzklauseln, die von der EU-Kommission genehmigt wurden, vereinbart und darin auch die Umsetzung von für den konkreten Fall angemessenen Schutzmaßnahmen, die abhängig von der Schutzbedürftigkeit auch Verschlüsselung der Daten umfassen können, vereinbart. Die Datenübermittlung an Google-Server in den USA basiert daher auf Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google ).

Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern: Analytics-Opt-Out

Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

4.2 Rechtsgrundlage

Grundlage für die Verarbeitung ihrer Daten mit Hilfe von Google Analytics ist ihre Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

4.3 Dauer der Speicherung

Die von Google Analytics auf Ihrem Rechner gespeicherten Cookies werden innerhalb folgender Fristen gelöscht:

Cookie Funktion Löschung
_ _ utma Dient der Unterscheidung von Nutzern und Seitenbesuchen (Sessions) 2 Jahre nach Setzen des Cookies
_ _ utmt Dient der Drosselung der Seitenaufrufrate 10 Minuten nach Setzen des Cookies
_ _ utmb Dient der Bestimmung neuer Sessions /Besuche 30 Minuten nach Setzen des Cookies
_ _ utmc Dient der Herstellung der Interoperabilität mit dem Urchin Tracking Code von Google Analytics Nach Beendigung der Session
_ _ utmz Speichert die Quelle, von der der Nutzer unsere Website erreicht hat 6 Monate nach Setzen des Cookies
_ _ utmv Dient der Speicherung variabler Besucherdaten 2 Jahre nach Setzen des Cookies

4.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Es gelten die o.g. allgemeinen Regelungen. Zudem haben Sie hier die Möglichkeit dem Tracking zu widersprechen.

5. Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)
Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Newsletter, Learning Management System, Web Based Training erteilt haben), ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die – vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018 – uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

6. Speicherung Ihrer Daten
Wir verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich für die Dauer der Zusammenarbeit mit der Stiftung Deutschland im Plus.

7. Übermittlung Ihrer Daten
Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) findet nicht statt.

8. Ihre Datenschutzrechte
Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).