stiftung-deutschland-im-plus

Datenschutz

Datenschutzhinweise

 

Stand: 06.2021

Die Stiftung „Deutschland im Plus“ freut sich über Ihren Besuch auf unserer Website und über Ihr Interesse an unseren Aktivitäten.

Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen der Artikel 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie sonstiger Datenschutzgesetze zustehenden Ansprüche und Rechte.

 

I. Name des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist die Stiftung Deutschland im Plus in der Beuthener Str. 25, 90471 Nürnberg, zu erreichen unter Telefon: 0911/9234 950 E-Mail:

info@deutschland-im-plus.de.

 

II. Datenschutzbeauftragter

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter der o. g. Anschrift.

 

III. Allgemeines zur Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten

  1. Beschreibung, Umfang und Zweck(e) der Datenverarbeitung

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist, Sie in die Nutzung eingewilligt haben oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Wenn und soweit es erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre Daten auch zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten, zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche insbesondere wegen eines Verstoßes gegen unsere Nutzungsbedingungen, zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und zur Durchführung von Werbung und Meinungsforschung, soweit wir dazu nicht Ihre Einwilligung benötigen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten, mithin die Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Wenn Sie Ihre Einwilligung für eine Verarbeitung personenbezogener Daten erteilen, ist diese die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zudem können Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, wenn und soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich ist. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir ferner nach Art. 6 Abs.1 lit. c DSGVO, wenn und soweit dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO, wenn es Ihre lebenswichtigen Interessen oder die einer anderen natürlichen Person erforderlich machen.

Außerdem verarbeiten wir Ihre Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wenn es zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist und sofern nicht die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse überwiegen.

  1. Speicherung und Löschung Ihrer Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck ihrer Speicherung entfällt, es sei denn es bestehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen (durch europäische oder nationale Gesetzgeber erlassene unionsrechtliche Verordnungen, Gesetze oder sonstige Vorschriften, denen wir unterliegen) oder wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung der Daten. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, die weitere Speicherung dieser Daten ist für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung erforderlich.

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Wir löschen oder sperren personenbezogenen Daten der betroffenen Person, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Log Files

  1. Beschreibung, Umfang und Zweck(e) der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(a)        Ihre IP-Adresse

(b)        Datum und Uhrzeit der Anfrage

(c)        die Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

(d)        der Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

(e)        der Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

(f)         die jeweils übertragene Datenmenge

(g)        die Website, von der die Anforderung kommt

(h)        der von Ihnen genutzte Browser

(i)         Ihr Betriebssystem und dessen Oberfläche

(j)         die Sprache und Version der von Ihnen genutzten Browsersoftware.

 

Die Daten werden auch in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

 

  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Die Speicherung der unter 1. genannten Daten in Logfiles erfolgt zur Optimierung der Website und ihrer richtigen Anzeige sowie zur Sicherstellung der Sicherheit und Funktionsfähigkeit unserer informationstechnischen Systeme. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

 

  1. Speicherung und Löschung Ihrer Daten

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall.

 

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der genannten Daten zur Bereitstellung der Website ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Wenn Sie nicht möchten, dass wir die Daten für den Betrieb unserer Website verarbeiten, können Sie unsere Website nicht nutzen

 

V. Kontaktanfragen

  1. Beschreibung, Umfang und Zweck(e) der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite können Sie über verschiedene Möglichkeiten mit uns in Kontakt treten: u.a. Kontaktformular oder E-Mail. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Neben den spezifischen Eingabemaskedaten werden die IP-Adresse und das Datum und die Zeit der Anfrage erhoben und gespeichert.

 

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme per E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte, außer wenn dies zur Abwicklung der Kontaktanfrage notwendig ist. In jedem Fall werden die Daten ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Kontaktmöglichkeiten zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

 

  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers, diese nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist die Verarbeitung zur Erfüllung dieses Vertrages notwendig und zulässig nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

  1. Speicherung und Löschung Ihrer Daten

Es gelten die o.g. allgemeinen Regelungen.

 

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

VI. Newsletter

 

  1. Beschreibung, Umfang und Zweck(e) der Datenverarbeitung

Sofern Sie sich für den E-Mail-Newsletter der Stiftung Deutschland im Plus angemeldet haben, verwenden wir Ihre hinterlegte Email-Adresse für den Versand des Newsletters. Mit der Bestellung des Newsletters erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stiftung Deutschland im Plus Ihnen Informationen rund um die Themen „Finanzpädagogik“, „Überschuldung“ sowie zur Arbeit der Stiftung schicken kann.

Die im Newsletter hinterlegten Links können über Google Analytics ausgewertet werden, sofern eine Einwilligung zur Datenverarbeitung durch Google Analytics von Ihnen dafür vorliegt.

 

  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Die Verarbeitung erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

  1. Speicherung und Löschung Ihrer Daten

 

Ihre Daten – mindestens die Email-Adresse – werden bis zum Widerruf gespeichert.

 

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

Die erteilte Einwilligung zur Versendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Dazu wird in jeder Email auf die Widerrufsmöglichkeit hingewiesen.

 

VII. Cookies und Tracking Technologien

 

  1. Beschreibung, Umfang und Zweck(e) der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet technisch notwendige Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge (die „Cookie ID“), die eine eindeutige Identifizierung des vom Besucher unserer Website benutzten Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die bspw. eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analyse- und Marketingzwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung. Die Verwendung der Analyse-und Marketing-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern und um unsere Werbung an interessierte Website-Besucher auf anderen Webseiten auszuspielen. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Durch die Marketing-Cookies können wir zielgerichtet Werbemaßnahmen ausspielen.

 

  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analyse- und Marketingzwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

  1. Speicherung und Löschung Ihrer Daten

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Durch die o.g. Einstellungsmöglichkeiten in Ihrem Browser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken.

 

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

Analyse- und Marketingcookies können Sie jederzeit über die einen Widerruf Ihrer Einwilligung im Consent-Management-Tool bzw. im Abschnitt „Implementierte Technologien“ vornehmen.

 

  • Implementierte Technologien

 

Nutzung von Google Analytics

  1. Beschreibung, Umfang und Zweck(e) der Datenverarbeitung

Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“-Textdateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Website und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern.

Die Software setzt Cookies auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Die durch das Cookie erhobenen Informationen über Ihren Besuch auf dieser Website (einschließlich deiner IP-Adresse) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC. kommen. Auf der vorliegenden Website wird die Anonymisierungsfunktion „_anonymizeIp()“ für die IP-Adresse eingesetzt, so dass die IP-Adresse von Google um die letzten 8 Stellen gekürzt gespeichert und weiterverarbeitet wird. Google wird die erhobenen Informationen nutzen, um Ihren Besuch auf der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

 

  1. Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  2. Die aufgerufene Website
  3. Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Website gelangt ist (Referrer)
  4. Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Website aus aufgerufen werden
  5. Die Verweildauer auf der Website
  6. Die Häufigkeit des Aufrufs der Website
  7. Art der Besucher: Standort des Nutzers (Land, Region, Stadt), Betriebssysteme, Sprache, Endgeräte (PC, Mobile, Tablet), Browser, Bildschirmauflösung
  8. Herkunft des Traffics: Aus welchen sozialen Netzwerken die Besucher kommen, Aus welchen online Kampagnen die Besucher kommen, Aus welchen Suchmaschinen die Besucher kommen, Von welchen anderen Webseiten die Besucher kommen (Referrer), Aus welchen sonstigen Quellen die Besucher kommen
  9. Verhalten der User auf der Webseite: Aufgerufene Zielseiten, Klickpfade, Absprungraten, Verweildauer

 

  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten und sonstiger Informationen mittels Google Analytics, ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers, diese nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in Verbindung mit Art. 5 Abs. 3 der Richtlinie 2002/58/EG (Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation), ansonsten unser berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

  1. Speicherung und Löschung Ihrer Daten

Die von Google Analytics auf deinem Rechner gespeicherten Cookies werden spätestens nach zwei Jahren gelöscht.

 

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Es gelten die o.g. allgemeinen Regelungen. Zudem haben Sie hier die Möglichkeit dem Tracking zu widersprechen.

 

IX. Ihre Rechte

An dieser Stelle möchten wir Sie über Ihre Rechte als betroffene Person informieren. Diese Rechte sind in den Art. 15 – 22 EU-DS-GVO normiert. Dies umfasst:

  1. Das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
  2. Das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO),
  3. Das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO),
  4. Das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO),
  5. Das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO),
  6. Das Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung (Art. 21 DSGVO)
  7. Das Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung (Art. 7 DSGVO)
  8. Das Recht auf nicht ausschließlich einer auf automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet (Art. 22 DSGVO).

 

Um diese Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an:

info@deutschland-im-plus.de

 

Gleiches gilt, wenn Sie Fragen zur Datenverarbeitung in unserem Unternehmen haben. Ihnen steht zudem ein Beschwerderecht an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu.

 

X. Links zu anderen Anbietern

Durch Links anderer Anbieter ermöglichen wir lediglich den Zugang zur Nutzung fremder Inhalte. Soweit Links zu Webseiten anderer Anbieter vorhanden sind, haben wir auf deren Inhalte keinen Einfluss. Daher kann für diese Inhalte auch keine Gewähr und Haftung übernommen werden. Für die Inhalte dieser Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Rechtsverstöße und erkennbare Rechtsverletzungen geprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine ständige Kontrolle der Inhalte der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

 

XI. Updates

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit zu aktualisieren. Für den Fall, dass wir wesentliche Änderungen vornehmen, die Ihre Rechte oder die Verpflichtungen im Rahmen dieser Datenschutzerklärung einschränken, werden wir in diesem Abschnitt dieser Datenschutzerklärung einen deutlichen Hinweis veröffentlichen, der die Benutzer informiert, wenn diese aktualisiert werden.